Übersicht RFID/NFC-Schutz

NFC/RFID Karten 10 Datenschutzhüllen CLIENT 10

NFC/RFID Karten 10 Datenschutzhüllen CLIENT 10

Hochleistungsabschirmung: Dünne, robuste NFC/RFID Datenschutzhüllen für RFID/NFC-Karten.
CRYPTALLOY RFID Blocking Material mit
Oberflächenbeschi..
Artikel-Nr.: CA200110
SFr. 41.00
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

 

Produktespezifikation:

 

Typ:

 

VAULT2 / CAEPIV2: CLIENT 10. the better ones.

 

NFC Karten Schutzhüllen. 10er-Pack.
1 Karte pro Schutzhülle.

 

RFID Schutz: NFC Datenschutzhülle für Karten mit RFID-Chip.
The better ones. Blockt unbefugte Zugriffe und Datenübertragung ab.

 

Farbe:

grau.

Material:

RFID Blocking CRYPTALLOY Material mit Oberflächenbeschichtung und angedrucktem CRYPTALLOY Logo.

Dünn und trotzdem robust.

Abschirmungsmaterial:

CRYPTALLOY RFID Blocking Material. Hergestellt aus CRYPTALLOY®-Folie. Der Sicherheitsstandard.
Hochleistungsschirmdämpfung: Nicht nur 13.56 MHz, sondern beispielsweise auch 125 KHz abgedeckt.

TÜV getestet.

Dimension:

Abmessungen (aussen): 88 mm x 64 mm.
Passt ins Kartenfach von Portemonnaie oder Fach von Clutch oder Handtasche.

Gewicht:

0.0025 kg.

 

 

 

 

 

Karten:

Karten mit kontaktlosem Chip (Smart cards) und kontaktbehaftete Chips. 85.60 x 53.98 mm; Kartenstärke 0.76 mm.

Kartentyp:

Karten: ISO/IEC 7810 - Norm; Format ISO 7816 ID-1 und ISO-IEC 14443.

Frequenzen:

Alle RFID Frequenzen wie beispielsweise 125 KHz, 13.56 MHz.
Frequenzspanne: 125 kHz / 134 kHz / 13.56 MHz / 433 MHz / 868 MHz / 800-950 MHz / 2.54 GHz / 4 GHz.

Qualität:

Die besseren Schutzhüllen.

  • Aus purem CRYPTALLOY (Spezialmetallegierung für maximale Abschirmung) und einer Oberflächenbeschichtung.
  • Kein billige Papierschutzhülle mit inneren  Aluminiumzwischenschicht oder knitteranfälligen Aluminiumhülle mit geringer Abschirmung.
  • Keine Allergene oder toxischen Substanzen.
  • TÜV getestet.

Vorteil:

Datentresor.

Lässt allzu plauderhafte RFID/NFC Funkchips verstummen. Stoppt Datenklau.

  • Sicheres kontaktloses Bezahlen
  • Verhindert automatische Zahlungsabbuchungen.
  • Dünne, robuste Schutzhülle. Passt ins Kartenfach von Portemonnaies.
  • TÜV getestet.

Funktion:

Kontaktlose Karten bieten eine besondere Angriffsfläche.
RFID Blocking Material der Marke CRYPTALLOY schirmt RFID Chips von Karten ab. Es bringt die RFID Chips in den Stealth Mode.

  • RFID-Lesegeräte gelingt es nicht mehr, Daten des RFID Chips auszulesen.
  • Alle RFID Frequenzbereiche sind abgedeckt z.B. 125 KHz, 13.56 MHz.
  • Versuche von RFID-Lesegeräten berührungslos, auch über grössere Distanzen, auf Daten zuzugreifen, werden gezielt unterbunden. CRYPTALLOY schützt so vor unbefugtem Auslesen.
  • Mehr Informationen: www.nfc-off.ch

TÜV-Zertifikat:

CRYPTALLOY RFID Blocking Material: TÜV geprüft.

www.rfid-off.com / www.cryptalloy.ch

Tests:

Trickst illegale RFID Lesegeräte aus. Wissenschaftlich geprüft. Hochleistungsabschirmungsmaterial

  1. CRYPTALLOY RFID blocking Hüllen wurden durch das Bundesamt für Kommunikation (11.2008, BAKOM, Schweiz) getestet.
  2. ASTM D-4935-10: Frequenzbereich 20 kHz - 4 GHz. Testbericht von Institut für Hochfrequenz-, Mikrowellen- und Radartechnik an der Universität der Deutschen Bundeswehr München (www.unibw.de/etti; Prof. Dipl. Ing. P. Pauli).
  3. TÜV geprüft:
    CRYPTALLOY Abschirmungsgüte wurde durch TÜV (Deutschland) bescheinigt, gemäss MILSTD-285 / NSA65-6 / IEEE299/EN50147-1z.
    TÜV 51211A.

Karten (Einsatz-/Anwendungsbereiche):

  • Kreditkarten: MasterCard® PayPass™, Visa® PayWave™, AmericanExpress® ExpressPay™ mit RFID Chip / NFC Chip für kontaktloses Bezahlen;
  • Debitkarten (z.B. PostFinance Postcard);
  • GiroGo™ Karten;
  • Bankkarte;
  • Tickets, E-Tickets;
  • Swiss Pass™ SBB CFF FFS;
  • Bahnkarte (Zug), öv-Chipkarte;
  • Metro/U-Bahn-Karte;
  • Car Sharing Karte (z.B. Mobility);
  • Bike Sharing Karten;
  • Transitticket;
  • Kundenkarte;
  • Geldkarte;
  • Shoppingkarte;
  • Bonuskarte;
  • Schlüsselkarte (key card);
  • Badge;
  • Zutrittskontrollkarte;
  • Mitarbeiterausweise (Smart cards für Zutrittskontroll- und Zeiterfassungssysteme);
  • Ausweise;
  • Personalausweise (Identitätskarten mit RFID-Chip);
  • Führerausweise (mit RFID-Chip);
  • Identitätskarten Regierungen/Regierungsbehörden;
  • Hotelkarte;
  • Studentenkarte;
  • Bibliothekskarte/-ausweise;
  • Gesundheitskarte;
  • Versicherungskarte;
  • Eintrittskarte;
  • Skiticket;
  • Fahrzeugschlüssel (Keyless Go / PKES);
  • Parkkarten;
  • Flugpersonalausweis;
  • Identitätskarte für ausländische Bürger (CH);
  • PIV Card (Personal Identity Verfication; HSPD-12 (FIPS 201, NIST SP 800-78));
  • Common Access Card (CAC);
  • TWIC Karten;
  • HID iClass, HID MIFARE®, HID FlexSmart, DESFire;
  • Alle MIFARE® and DESFire kompatiblen Karten;
  • Indala FlexSmart;
  • Alle ISO-IEC 14443A/B or ISO-IEC 15693 kompatiblen Karten;
  • sQuid Karten;
  • RFID EPC Gen1/Gen2 Karten;
  • Proximity Karten, HID 125 KHz, einschliesslich ProxCard II, ISOProx II, DuoProx II, Smart ISOProx II, Smart DuoProx II, ProxCard Plus;
  • Indala FlexISO, FlexCard, Flex Tag;
  • Smart cards;
  • NFC Tags;
  • Alle Karten mit EMV-Chip (wie z.B. SuisseID, EC/Maestro-Karte).

Schutzumfang:

Durch RFID Chip Stealth Mode Technologie Schutz vor:

  • Datendiebstahl (RFID Skimming);
  • Identitätsbetrug und -missbrauch;
  • Zahlungsbetrug;
  • Verlust von Geldguthaben;
  • unbeabsichtigte Transaktionen und automatische Zahlungsabbuchungen;
  • multiple Zahlungsabbuchungen;
  • im Falle von unlimitierter Anzahl an Transaktionen (keine Sperrung);
  • Kollisionen zwischen RFID-Tags;
  • Interferenzen zwischen Karten während Transaktionsvorgang;
  • Bewegungsprofile (Tracking);
  • unerlaubte Zugänge/Zutritte zu Gebäuden und Räumen;
  • Beschädigungen des EMV-Chips durch elektrostatische Störungen;
  • Abnutzung und Verschmutzungen des Magnetstreifens;
  • Ausnutzung von potentiellen Schwachstellen von Verschlüsselungstechnologien, -mechanismen und Sicherheitslecks;
  • Nicht entdeckte RFID-Attacken.

Verwendung/Gebrauch:

Karte in die Hülle einstecken, um Datenzugriff zu unterbinden.
Die Karte wird dabei von RFID-Lesegeräten und NFC-Mobiltelefonen (mit App) abgeschottet; d.h. die Nahfeldkommunikation wird unterbunden, ohne den NFC-Chip zu deaktivieren.

  • Für kontaktloses Bezahlen am Zahlungsterminal, einfach Karte aus der stabilen Hülle entnehmen, an das Zahlungsterminal halten (berührungslose Wischbewegung) und kontaktlos bezahlen.
  • Anschliessend nach erfolgreicher Zahlungstransaktion die Karte vollständig wieder in die Hülle oder in die Geldbörse zurückschieben.
  • NFC Karten-Schutzhülle lässt sich einfach in das Kartenfach  eines Portemonnaies, einer Geldbörse, Brieftasche oder Handtasche einschieben (unterbringen) und herausnehmen. Platzsparend und dünn.
  • Nur wenn die RFID-Karte aus der Hülle gezogen wird, kann der RFID Chip ausgelesen werden und seine Daten an ein dafür autorisiertes RFID-Lesegerät senden.

 

 

 

 

 

Logo CRYPTALLOY RFID Blocking

EPIGUARD vertraut ausnahmslos auf das hochwertige RFID Blocking Material von CRYPTALLOY für kontaktlose Karten, Schlüssel und elektronische Pässe.

 

Mehr Informationen:

www.nfc-off.ch / www.cryptalloy.net.

 

 
Bestellung / Versand / Rückgabe
Versand aus der Schweiz
Lieferungszeit: 1-2 Werktage*
100% Lieferungsgarantie**
Zahlungssicherheit: SSL-Verschlüsselung
Datenschutz
Käuferschutz: Rückgaberecht
100% Geld-Zurück-Garantie***
Zahlungsoptionen

Zahlungsoptionen

twint logo

logo powerpay mfgroup

Alle Preise inkl. 7.7% MwSt. (Schweiz)
Andere Länder: keine MwSt.
zzgl. Versand-/Verpackungskosten
Kein Kleinmengenzuschlag
Währung: CHF / EUR / USD

PCI DSS Zertifikat SIX PAYMENT SERVICES
Versand: Logistikpartner
Weltweiter Versand

Versand

 

Kontakt (365/24/7)
Telefon: 0041 76 344 18 31
Mail: profiler@epiguard.ch
EPIGUARD.CH
CH-3014 Bern
Schweiz

 

* abhängig von Land
**versicherter Versand
***hierzu AGB
EPIGUARD fördert die Berufslehre

Weg zur Berufslehre www.epijobjunior.ch