Zertifizierte Produkte garantieren Abschirmungssicherheit höchster Güte


Zertifizierungsprogramm für eine sichere Kaufentscheidung

Allen, im Online Shop www.epiguard.ch angebotenen Produkte liegt ein Zertifizierungsprogramm zugrunde.

Bevor ein Artikel eines Herstellers von Kleinlederwaren und/oder Reiseartikeln in Produktion geht, schickt der Hersteller 3 Exemplare an den Lieferanten der RFID Blocking Folie.

KRYPTRONIC TECHNOLOGIES, Lieferant und Hersteller des RFID Abschirmungsmaterials

  • zerlegt Exemplar 1 in seine Einzelteile, um zu prüfen, ob die Folie einwandfrei eingearbeitet worden ist (ist sie es nicht, muss der Hersteller nachbessern und nochmals 3 Exemplare einsenden),
  • testet Exemplar 2 in seinem Labor im Hinblick auf die Abschirmungsgüte,
  • behält Exemplar 3 als Referenzexemplar zurück, d.h. es wird archiviert.

Ein Produkt ist zertifiziert, wenn es die Testkriterien betreffend Schirmdämpfung  (wissenschaftliche Standardprüfverfahren, replizierbare Testwerte) erfüllt.

Jeder weitere Artikel eines Herstellers muss zusätzlich zertifiziert werden. Ein Abänderung eines zertifizierten Artikels verliert seine Zertifizierung und muss gleichermassen erneut zertifiziert werden.

Mit diesem Zertifikat verpflichtet sich ein Hersteller von Kleinlederwaren und/oder Reiseartikel für jeden ausgelieferten Artikel, dass

  • in einer Produktionscharge nicht plötzlich ein anderes, minderwertiges RFID-Schutz-Material eingebaut wurde, welches über eine geringere Schirmdämpfung verfügt,
  • nicht weniger RFID-Schutz-Material eingebaut als ursprünglich vorgesehen wurde,
  • RFID Schutzmaterial nicht mehr gleich angeordnet eingearbeitet wurde, als ursprünglich geprüft wurde, wodurch sich ungenügende Schirmdämpfung ergibt,
  • Reste oder einzelne Stücke von RFID-Schutz-Material eingebaut wurden (damit wird die Schutzwirkung heruntergesetzt, da das Material keine geschlossene, dichte Fläche mehr bildet),
  • gar kein RFID-Schutz-Material eingebaut wurde.

Hält sich ein Hersteller von Kleinlederwaren und/oder Reiseartikel nicht an diese Verpflichtung und kommt es zu einem Vorfall, beziehen sich EPIGUARD wie auch KRYPTRONIC TECHNOLOGIES auf das archivierte Referenzexemplar.

Dieses Zertifizierungsprogramm sichert nicht nur die Kundinnen und Kunden von EPIGUARD ab.
Es ist Teil des Transparenzvorsprungs der Marke CRYPTALLOY. Bei RFID-Schutz Artikeln mit eingearbeitetem CRYPTALLOY-Material wissen Sie als Kundin oder Kunde, welches Material verwendet worden ist und welche Frequenzbereiche abgedeckt sind (hierzu auch www.nfc-off.ch).


Schutzgarantie

CRYPTALLOY garantiert einen maximalen Abschirmungsgrad bei einer minimalen Wandstärke.

Für Materialien wie die unterhalb gelisteten, trifft dies nicht zu:

Aluminium, Aluminiumverbundstoffe, mit Aluminium beschichtete Papiere beziehungsweise Vliese oder metallbeschichtete Textilstoffe (beschichtet mit Kobalt, Zink, Kupfer, Zink/Nickel, Kupfer/Nickel oder Mehrebenenbeschichtungen mit Silber/Kupfer/Nickel-Materialien) oder Gewebe mit eingewobenen Metallfäden oder Metallgarnen oder RFI EMI/EMF Schirmungsmaterialien sind aus einem Engineering-Gesichtspunkt nicht unbedingt sicher.
Sie meistern den Härtetest mit professionellen RFID-Geräte - wie sich auch von Datendieben verwendet werden - oft nicht (Smartphones mit entsprechenden Apps sind überhaupt kein Gradmesser).  Alle diese Materialien erfüllen ihren Zweck vielfach nicht ordnungsgemäss. Sie decken in der Regel nur bestimmte Frequenzbereiche ab und schirmen mehrheitlich nur ungenügend ab.

Im Vergleich dazu ist CRYPTALLOY auf keinen Frequenzbereich eingeschränkt. Es schirmt RFID/NFC Chips für alle relevanten Frequenzbereiche (LF, HF, UHF) ab und dies mit höchster Abschirmungsleistung.

Diese Schirmdämpfungsleistung verdankt CRYPTALLOY RFID Blocking Material einer einzigartigen Funktionseigenschaft:

  • Im Unterschied zu anderen Materialien auf dem Markt blockiert es nicht einfach nur die Funkübertragung von Daten (Rückstrahlung) zwischen einem RFID Lesegerät und einem RFID Transponder (RFID Tag).
  • Zusätzlich zu dieser Rückstrahlung stört es den integrierten Schaltkreis des RFID Chips.
    Diese Störung bedeutet eine Interferenz mit dem integrierten Schaltkreis des RFID/NFC Chips.


Materialtransparenz

Wieso halten sich Hersteller und Anbieter von RFID Blocking Produkten häufig bedeckt? Wieso fehlen Angaben zu RFID-Frequenzbereichen und -bändern, die abgedeckt oder nicht abgedeckt werden?

CRYPTALLOY hat nichts zu verbergen. Es bietet vollständige Transparenz hinsichtlich seines Hintergrundes, seiner technischen Eigenschaften, Spezifikation und Schirmungseffizienz und -effektivität.
Für zusätzliche Informationen, klicken Sie bitte den Link zur Webseite an: www.cryptalloy.net.

Auf der Webseite www.nfc-off.ch erfahren Sie, weshalb Hersteller leistungsschwaches RFID Abschirmungsmaterial verwenden und wie trügerisch die Sicherheit ist, die vorgekaukelt wird. Fälschlicherweise schauen sie nur auf die Beschaffungskosten für das RFID Blocking Material und nicht die Sicherheit der angebotenen Produkte. Ihre manchmal irreführenden Behauptungen gründen häufig auf mangelndes Wissen über RFID Technologie und Testdurchführung. Der Hersteller des CRYPTALLOY Materials dagegen besitzt ein eigenes Testlabor (und kennt daher die Schwachstellen von RFID Blocking Materialien von Marktbegleitern).